Unser Fundament

"Wie du Fröhlichkeit und Lebenskraft schenkst, so bitte ich dich, Herr, laß ebenso Wahrheit aus der Erde erwachsen und Gerechtigkeit vom Himmel herabscheinen. Mit den Hungrigen wollen wir unser Brot teilen, den Obdachlosen in unser Haus einladen, den Nackten bekleiden und die nicht verachten, die unsere Mitmenschen sind. Wenn aus unserer Erde solche Früchte erwachsen, dann ist es gut." Hl. Augustinus

 

Mit diesen Worten des Hl. Augustinus soll ein wenig deutlich werden, von dem Geist, der uns trägt. Unser Fundament in der Hinwendung zum Nächsten ist Jesus Christus, der Heiland. Wir versuchen, mit all unserer unterschiedlichen Lebensgeschichten, Professionen, Fähigkeiten und Fertigkeiten unser Leben in seine Nachfolge zu stellen, denn "einer trage des anderen Last." (Gal. 6, 2)

 

Dies ist unser Fundament und unsere Hoffnung, die verwurzelt ist in der Katholischen Kirche. Dabei arbeiten wir partnerschaftlich und freundschaftlich mit Menschen zusammen, die - auch aus anderer religiöser oder kultureller Herkunft - bereit sind, am gemeinsamen Ziel, nämlich dem Dienst am Nächsten, mitzuarbeiten.